Loading
Steve Pavlina Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen Steve Pavlina - Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen

News abonnieren

  1. Artikel als RSS
  2. Artikel als ATOM
  1. Kreativität für intelligente Menschen

    Kommentieren
    Wenn man einem bekannten Klischee glauben will, so sind Linkshänder* wie ich angeblich kreativer als Rechtshänder. Zum Beispiel habe ich im vorherigen Satz gleich mal die meisten meiner Leser leicht vor den Kopf gestoßen und mir dabei auch noch selber ein Kompliment gemacht – ganz schön kreativ, was? Ich weiß nicht, ob dieses Klischee ...

    Weiterlesen

  2. Wie dir Bloggen beim persönlichen Wachstum hilft

    Kommentieren
    Als ich diese Website vor 16 Monaten gestartet habe, war es mein Ziel möglichst vielen Menschen bei ihrer persönlichen Entwicklung zu helfen. Und wenn ich mir tausenden Mails und das Feedback, die ich seitdem bekommen habe, dann habe ich diese Erwartung auch definitiv erfüllt. Eine Sache, auf die ich jedoch nicht vorbereitet war, waren die ...

    Weiterlesen

  3. Nicht diskutieren, sondern testen

    Kommentieren
    Es ist erstaunlich, welchen Aufwand Menschen betreiben, nur um keinen simplen Fehler zu machen. Ich glaube, der Grund ist, dass wir so konditioniert darauf sind, einen Fehler als etwas Schlimmes anzusehen, dass wir alles tun würden um überhaupt keine Fehler zu begehen – bis zu dem Grad, dass es schon wieder unintelligent ist. Es gibt eine ...

    Weiterlesen

  4. Wie man 10.000 Dollar in einer Stunde verdient

    Kommentieren
    Viele Bücher über Zeitmanagement empfehlen die Denkweise, dass jede Stunde deiner Zeit einen gewissen Geldbetrag wert ist. Das ist eine Fortführung des “Zeit ist Geld” Konzepts. Zuerst findest du heraus, was dein Stundensatz ist und dann benutzt du ihn als Wegweiser, um herauszufinden, womit du deine Zeit verbringen solltest. Wenn ...

    Weiterlesen

  5. Wie man ein erfolgreiches Online-Business aufbaut

    Kommentieren
    Ich liebe den Lifestyle, der mit einem eigenen Online-Business einhergeht. Ich kann jeden Tag von zu Hause aus arbeiten, mir meine Zeit selber einteilen, meine Projekte selber wählen und mich an einem Einkommen im Überfluss erfreuen. Es fällt mir schwer, mir vorzustellen, wie ich mich ohne das Internet ernähren sollte. Wenn ich daran denke, ein ...

    Weiterlesen

  6. Wie man eine High-Traffic-Website (oder Blog) aufbaut

    Kommentieren
    Anm. d. Red. Im Artikel ist immer die englische Website gemeint. Die genannten Werte stimmen nicht denen mit der deutschen Website überein. Seit ich meine Traffic-Zahlen von 2005 veröffentlicht habe, habe ich viele Fragen bekommen, wie ich es geschafft habe, mit einer völlig neuen Website innerhalb von 15 Monaten über 700.000 Besucher pro Monat ...

    Weiterlesen

  7. Das Beste aus beiden Welten

    Kommentieren
    Albert Einstein hat einmal angemerkt: “Computer sind unglaublich schnell, genau und dumm; Menschen sind unglaublich langsam, ungenau und brillant; zusammen sind sie so unvorstellbar leistungsstark.” Ich habe einen interessanten Artikel darüber gelesen, wie die Welt des Schachs sich verändert hat, nachdem 1997 Deep Blue den ...

    Weiterlesen

  8. Marketing mit reinem Gewissen (Teil 2)

    Kommentieren
    Im letzten Artikel Marketing mit reinem Gewissen war das Konzept des Vermarktens sowohl professionell (Produkte und Dienstleistungen vermarkten) als auch persönlich (sich selbst für einen neuen Job oder eine Beziehung vermarken) gemeint. Das Hauptanliegen des Artikels ist es zu zeigen, dass Marketing effektiver ist, wenn es voll mit dem eigenen ...

    Weiterlesen

  9. Marketing mit reinem Gewissen (Teil 1)

    Kommentieren
    Ich habe schon vor einigen Jahren ein einfaches, aber dennoch mächtiges Marketing-Geheimnis kennengelernt: Man muss von den Vorteilen seines Produktes/seiner Dienstleistung selber so überzeugt sein, dass man anderen Leute unfairerweise etwas vorenthalten würde, wenn man nicht alles in seiner Macht stehende tut, damit sie davon erfahren. Jay ...

    Weiterlesen

  10. Unternehmerische Freiheit und Verantwortung

    Kommentieren
    Ich habe in meinem Leben nur einmal als Angestellter gearbeitet. 1992 hatte ich einen Teilzeitjob in einem kleinen, unabhängigen Laden und habe 6$/h verdient. Ich habe nicht lange gebraucht, um zu erkennen, dass ich keinen weiteren Job wollte – niemals. Es war nicht so, dass es per se eine schlechte Erfahrung war… es hat sich nur so ...

    Weiterlesen