Loading
Steve Pavlina Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen Steve Pavlina - Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen

News abonnieren

  1. Artikel als RSS
  2. Artikel als ATOM

Die Reise genießen

Wenn man wirklich hart arbeitet, um seine Ziele zu erreichen, aber den Weg nicht genießt, dann schiebt man die Essenz des Lebens von sich weg. Sich seinen Zielen zu verschreiben, heißt nicht, dass man sich mit Arbeit quälen muss, die man nicht mag und nur das Erreichen des Ziels feiern darf. Ein wirklich beständiger Einsatz bedeutet, dass man das liebt, was man jeden Tag tut. Dass man den Weg genauso viel Leidenschaft entgegenbringt, wie dem Ziel. Wenn man den Weg liebt, auf dem man wandelt, motiviert einen die eigene Leidenschaft, den nächsten Schritt zu tun.

Aber Leidenschaft allein ist nicht genug.

Leidenschaft braucht eine fokussierte Richtung, und diese Richtung muss aus drei anderen Bereichen kommen:

  • dem eigenen Sinn und Zweck
  • den Talenten und
  • den Bedürfnissen

Zuerst einmal gehen Sinn und Leidenschaft Hand in Hand. Wenn man seinen Lebenssinn nicht kennt, dann wird die persönliche Leidenschaft nicht vom Gewissen gelenkt. Viele Kriminelle gehen diesen Weg – sie sind gegenüber bestimmten Handlungen sehr leidenschaftlich eingestellt, aber diese Handlungen sind nicht durch einen tieferen Sinn motiviert. Wenn Leidenschaft und Sinn in die gleiche Richtung zeigen, dann bedeutet das, dass man sich in den Weg seiner Beschäftigung verliebt. Man liebt was man tut und trägt so etwas Positives zur Welt bei. Eine Synergie entsteht, wodurch die eigene Leidenschaft vervielfältigt wird, was eine natürliche Konsequenz ist, wenn man tut, was man liebt UND von dem man weiß, dass es einen Unterschied macht.

Zweitens muss Leidenschaft mit Talent gemischt werden. Leidenschaft kann einen weit bringen, aber es gibt genügend Menschen, die leidenschaftlich und inkompetent sind und so wird ihre Leidenschaft nicht ausreichen, um sie zu retten. Vielleicht hat man schon mal jemanden getroffen, der wegen einer Idee sehr aufgeregt war, sie aber nicht durchführen konnte? Die guten Neuigkeiten sind, dass Talent entwickelt werden kann – man kann sich selbst weiterbilden, um neues Wissen und Können zu erlernen. Aber herauszufinden, wo die eigenen größten Talente liegen, ist hier das ultimative Ziel. Welche Talente, wenn man sie voll ausbilden würde, könnten extrem nützlich sein? Vielleicht fallen einem mehrere Antworten ein, aber welche überlappen sich mit der persönlichen Leidenschaft? Wenn man tut, was man liebt UND wirklich gut dabei wird, wird die Leidenschaft wachsen und die Ergebnisse noch besser werden.

Drittens muss Leidenschaft mit Bedürfnissen gemischt werden. Man muss seine Leidenschaft mindestens so weit beeinflußen können, dass man in der Lage ist, sich zu ernähren. Wenn man das Mischen der Leidenschaft mit Sinn und Talent jedoch meistert, wird es nicht zu schwierig werden, die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen… und sogar finanziellen Reichtum zu erreichen.

Der Schlüssel zur Erfüllung ist, aus seinen größten Stärken heraus zu arbeiten, mit Leidenschaft und im Dienste seines Lebenssinns.

Zu tun, worin man am Besten ist, stellt sicher, dass man effizient arbeitet. Wenn man leidenschaftlich arbeitet, heißt das, dass man hart arbeitet. Und einem Sinn zu dienen, bedeutet, dass man etwas beiträgt und im Leben anderer einen wirklich Unterschied macht. Wenn man all das beherzigt, dann steuert man das Beste bei, was man erschaffen kann und wenn man auf diese Weise kein fantastisches Einkommen generieren kann, dann wird man das auch nicht schaffen, wenn man irgendetwas anderes macht. Das ist die Definition für Wert. Es ist genau das, wofür die Menschen einen eifrig bezahlen werden.

Wie man seinen Platz im Leben findet

Ich glaube, dass jeder einen Bereich finden kann, wo sich die Kreise von Leidenschaft, Sinn, Talent und Bedürfnis überlappen. Der beste Punkt, an dem man beginnen kann, ist Sinn, indem man auf sein Gewissen hört. Wenn man seinen Sinn einmal kennt, dann sollte man mit Leidenschaft und Talent weitermachen – beides wird wahrscheinlich viele Möglichkeiten beinhalten. Es gibt wahrscheinlich mehrere Dinge, die man liebend gern tut und in denen man wirklich gut werden kann. Man sollte sie für jede Kategorie auflisten. Dann sollte man sich Zeit nehmen, über mögliche Bereiche nachzudenken, in denen sich Sinn, Leidenschaft und Talent überlappen. Dabei muss man bedenken, dass sich der Talent-Kreis – mit zusätzlicher Bildung und der Entwicklung von Fähigkeiten – bewegen lässt.

Wenn man den Bereich findet, wo sich Sinn, Leidenschaft und Talent überlappen, ist es meist einfach, die Menge der Bedürfnisse zu erfüllen. Die ersten drei Bereiche werden potentielle Karrieren vorgeben. Hier ist noch ein Weg, wie man das Ganze sehen kann:

  • Bedürfnis = Was man tun muss
  • Talent = Was man tun kann
  • Leidenschaft = Was man sehr gern tut
  • Sinn = Was man tun sollte

Viele Menschen meinen, dass diese 4 Bereiche von Natur aus in Konflikt stehen. Wie oft hat man nicht schon Menschen gehört, die einschränkende Überzeugungen gerufen haben, wie:

“Man kann kein Geld machen (Bedürfnis), indem man tut, was man liebt (Leidenschaft)”?

Nonsens.

Ich glaube, dass jeder einen Weg finden kann, auf dem diese vier Bereiche miteinander in Harmonie stehen. Man kann einen Weg finden, mit seinen größten Stärken zu arbeiten, zu tun was man liebt, seinem Lebenssinn zu dienen und all seine Grundbedürfnisse zu befriedigen – und sogar (finanziellen) Überfluss erreichen.

Aber der erste Schritt ist, zu entscheiden, es zu tun. Man muss entscheiden, dass es einem das eigene Leben wert ist, diese vier Bereiche zu vereinen. Man muss nicht bankrott gehen, indem man tut was man liebt. Man muss nicht in einem Job arbeiten, den man hasst. Man darf es nicht als unrealistisch betrachten, bedeutungsvolle Beiträge leisten zu können.

Man sollte sich etwas Zeit nehmen, um darüber nachzudenken, welche Art Karriere – welche Art Leben – es erlauben würde, diese vier Bereiche in Harmonie zu vereinen – wo sie alle in die selbe Richtung zeigen. Keinem Konflikt unterliegen. Das geht.