Loading
Steve Pavlina Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen Steve Pavlina - Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen

News abonnieren

  1. Artikel als RSS
  2. Artikel als ATOM

Gebrauchte Ziele zu verkaufen

Einige Leute haben kürzlich empfohlen, dass ich Google AdSense nutze, um kontext-relevante Textanzeigen an der Seite im Blog einzublenden. Anfangs habe ich die Idee abgelehnt, weil ich keine Werbeanzeigen auf der Seite einblenden wollte. Ich habe Dexterity-Software jahrelang werbefrei gehalten. Und als meine Frau versuchte AdSense auf ihrer Seite VegFamily zu nutzen, hat es nicht gut funktioniert (Vegetarier sehen nicht gern Werbung für Rinderfleisch), so dass sie es gelassen hat. Ich bin mir auch des Problems bewusst, dass Werbeanzeigen vom Inhalt ablenken könnten.

Aber da ich auch einige positive Geschichten über AdSense gehört habe, entschied ich mich herauszufinden, was andere Blogger, die es nutzen, darüber denken. Einen der informativsten Artikel, die ich zu diesem Thema gelesen habe, war Blogging for Dollars (Bloggen für Dollar) vom Besitzer des PVR Blogs (dort kann man auch sehen, wie AdSense an der Seite des Blogs genutzt wird). Ich fand es gut, dass er Ergebnisse erwähnte:

“Von etwa 3000 Besuchen (nicht gerade schlecht) haben genügend Leute geklickt, so dass ich in den ersten 24 Stunden 40$ verdient habe.”

Er schreibt, dass er am nächsten Tag genauso viel verdiente und es danach gut weiter ging. StevePavlina.com hat nun etwa 3500 Besuche pro Tag [Anm. d. Red. Wir hier noch nicht – empfehlt uns weiter! :)] (und wächst immer noch schnell), aber der Inhalt ist vielleicht nicht so streng fokussiert oder so passend für AdSense, wie der PVR Blog (welcher sich um digitale Videorekorder dreht).

Ich habe einige Tests mit der AdSense Sandbox gemacht, um zu sehen, welche Art von Werbeanzeigen für verschiedene Blog-Posts angezeigt werden würden. Einige sind wirklich angemessen und dienlich, wie Werbung für Zielsetzung und Zeitmanagement-Bücher oder Software. Andere scheinen auf einem Schlüsselwort zu basieren, welches aus dem Kontext gerissen ist und sind einfach nicht relevant. Und manche der Anzeigen sind ziemlich lustig, wie eine, die einen einlädt, neue und gebrauchte Tore [Anm. d. Red. engl. ‘Goal’ heisst ‘Ziel’ oder ‘Tor’] auf Ebay zu kaufen. Gibt es wirklich einen Markt für gebrauchte Ziele? Mag jemand “heiraten und Kinder bekommen” oder “einen Marathon laufen” oder “ein eigenes Blog aufbauen” haben? Sind gebrauchte Ziele weniger wert als neue? Wenn ich meine neuen Ziele verkaufe, kann ich trotzdem eine Kopie behalten?

Ich habe mich jedenfalls entschieden, AdSense auszuprobieren und zu sehen, wie es funktioniert. Ich habe mich heute Morgen registriert und warte nun auf die Bewilligung des Accounts (hoffentlich haben die AdSense-Leute genug Humor den Account zu bewilligen, auch wenn sie diesen Post lesen). :)

Wenn jemand schon eine Seite oder ein Blog hat, das AdSense nutzt, würde ich auch sehr gern Feedback über seine Erfahrungen damit hören.