Loading
Steve Pavlina Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen Steve Pavlina - Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen

News abonnieren

  1. Artikel als RSS
  2. Artikel als ATOM
  1. Harte Arbeit vs. Faulheit

    Kommentieren
    Anm. d. Red. Die Challenge liegt nun schon einige Jahre zurück und slackermanager.com scheint es in der Form nicht mehr zu geben und/oder der zugehörige Artikel existiert nicht mehr. Brendon Connelly von Slacker Manager hat Fred Gratzon und mich zu einem Blog-Showdown aufgefordert. Fred ist schon seit langem Unternehmer und der Autor von The ...

    Weiterlesen

  2. Wie man E-Mail effizient nutzt

    Kommentieren
    Wenn man seine Mails zu oft abruft, dann hat das einen wirklich schlechten Einfluss auf die Produktivität. E-Mails sind normalerweise nicht wirklich wichtig, außer, wenn der Job daraus besteht, E-Mails zu beantworten, wie wenn man im Support arbeitet und Kunden-Mails beantwortet. Hier sind ein paar Tipps, um zu verhindern, dass E-Mails zuviel ...

    Weiterlesen

  3. Wie man Prokrastination überwindet

    Kommentieren
    Prokrastination – die Gewohnheit, Aufgaben auf die allerletzte Minute aufzuschieben – kann ein Problem sowohl im beruflichen als auch im privaten Leben sein. Nebeneffekte sind etwa verpasste Möglichkeiten, fieberhafte Arbeitsstunden, Stress, Überforderung, dass man sich ärgert und sich schuldig fühlt. Dieser Artikel wird die ...

    Weiterlesen

  4. Wie man nach Rückschlägen wieder auf die Beine kommt

    Kommentieren
    Wenn man sich irgendwann einmal demotiviert fühlt, weil man in zu kurzer Zeit, zu viele Rückschläge einstecken musste, dann ist hier ein einfacher Weg, wie man sein Selbstbewusstsein wieder aufbaut und seine Motivation erneuert: Man beginnt mit kleineren Aufgaben, bei denen man sich sicher ist, dass man sie erfüllen kann. Für ein oder zwei Tage ...

    Weiterlesen

  5. Entwirft man Pläne, die nur ein Android ausführen könnte?

    Kommentieren
    Letzte Woche habe ich das Buch Managen heißt machen: Die Kunst, Projekte abzuschließen und bis zum Schluss durchzuhalten (Englisches Original) von Larry Bossidy und Ram Chran gelesen. Ich fand, dass das Buch mit zu vielen langatmigen Geschichten gefüllt war, die auf die Hälfte hätten reduziert werden können, aber ich mochte die allgemeine ...

    Weiterlesen

  6. Die essentielle, fehlende Hälfte von Getting Things Done (Wie ich die Dinge geregelt kriege)

    Kommentieren
    Da ich David Allens Wie ich die Dinge geregelt kriege -System (Englisches Original: Getting Things Done – The Art of Stress-Free Productivity) nun seit einigen Jahren nutze, habe ich viele Verbesserungen vorgenommen, die meinem eigenen Stil entgegenkommen. Die Wichtigste ist, dass ich den niedrigen Projekt-Handlungs-Fokus von GTD mit ...

    Weiterlesen

  7. Timeboxing - Wie man auch schwierige Aufgaben organisiert

    Kommentieren
    Timeboxing ist eine einfache Organisationsstrategie, die ich oft nutze. Ich habe sie das erste Mal im Rahmen der Softwareentwicklung kennengelernt. Angenommen, man hat eine feste Deadline für ein neues Produkt, das veröffentlicht werden soll, wie zum Beispiel ein jährliches Update für eine Software, die Steuererklärungen macht. Man muss die ...

    Weiterlesen

  8. Mehr Tipps für effektives Planen

    Kommentieren
    Ich habe ein paar Fragen bekommen (öffentlich und privat) über den letzten Eintrag über meine vierteljährliche Planung, also denke ich, ein Folgeartikel ist nötig, um diese zu beantworten… “Planen ist so harte Arbeit. Und es ist schwer die Pläne aktuell zu halten. Warum sollte ich es also trotzdem machen?” Mein bester Rat ...

    Weiterlesen

  9. Das Persönliche Verantwortungssystem (Ein System zur Selbstüberprüfung)

    Kommentieren
    Eine schwierige Herausforderung beim Erreichen von Zielen ist es, sich ihrer bewusst zu werden und auf dem Weg zu bleiben. Wie oft setzt man sich ein Ziel, fängt mit den besten Vorsätzen an, daran zu arbeiten und später bemerkt man, dass man es einfach vergessen hat? Die Belastungen durch äußere Einflüsse können uns vom Weg abbringen. Und wenn ...

    Weiterlesen

  10. Wie man frisch und munter aufwacht

    Kommentieren
    Der Wecker klingelt um 5 Uhr, man steht sofort auf ohne noch einmal nachzudenken. Während man sich in der erwachenden Welt orientiert, kann man fast keine nachwirkende Benommenheit fühlen, nicht mal wenn man danach sucht. Man steht auf und streckt sich, fühlt sich vollständig munter, absolut bewusst und begierig, den Tag zu beginnen. Der ...

    Weiterlesen