Loading
Steve Pavlina Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen Steve Pavlina - Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen

News abonnieren

  1. Artikel als RSS
  2. Artikel als ATOM

Guacamole Rezept

Guacamole ist eine meiner Lieblingsspeisen, also möchte ich gern alle an meinem besten Guacamole-Rezept teilhaben lassen. Ich verändere dieses Rezept jedes Mal, wenn ich es mache – das ist also Inkarnation vom Dezember 2008.

Ich besuchte gestern mein erstes Potluck (ein Essen, bei dem jeder Gast eine Speise mitbringt) für Rohköstler und brachte einen großen Teil dieser Guacamole zum Teilen mit. Ich dachte, dass sicher etwas übrig bliebt, aber am Ende des Abends war die Schüssel quasi blank geleckt. Die Leute schienen sie wirklich zu mögen.

Zutaten für “Steves rohe Guacamole”

Guacamole nach Steves Rezept, angerichtet als Gurke-Tomate-Häppchen

Guacamole nach Steves Rezept (als Gurke-Tomate-Häppchen)

  • 2 große Avocados (oder 3 kleine)
  • Saft von 2 Limetten (ca. ¼ Tasse)
  • 1 mittlere Tomate (oder 2 Romatomaten), gewürfelt
  • ¾ Tasse gehackter frischer Koriander
  • 1/3 Tasse geschnittene Frühlingszwiebeln
  • 1 Teelöffel gehackte Jalapeno (rot oder grün)
  • 1 Teelöffel Meersalz

Zubereitung

  1. Das Avocadofleisch in eine Schüssel geben. Den Limettensaft zugeben. Die Avocado und den Limettensaft mit einer Gabel zerdrücken bis alles cremig ist.
  2. Die Tomaten, den Koriander, die Frühlingszwiebeln, Jalapeno und das Meersalz hinzu geben.
  3. Genießen!

Bemerkungen & Vorschläge

  1. Diese Guacamole eignet sich besonders gut als Dip für Bio-Karotten- und Selleriestifte. Sie passt auch gut zu Leinsamencrackern. Wenn man kein Rohköstler ist, eignen sich natürlich auch Tortilla Chips.
  2. Man kann die Mengen der Zutaten natürlich an den eigenen Geschmack anpassen (zum Beispiel mehr Frühlingszwiebeln, mehr Jalapenos, mehr oder weniger Salz usw.)
  3. Wer pikante Guacamole mag, kann man die Jalapenozugabe verdoppeln, verdreifachen (oder mehr). Die Version oben ist ziemlich mild.

Das roh-vegane Potluck war übrigens sehr lustig. Ungefähr 20 Leute kamen. Nicht jeder war ein Roh-Veganer, aber die meisten schienen sich zu mindestens 80% roh zu ernähren. Es war nett, so viele interessante rohe Gerichte zu probieren. Besonders mochte ich die Kokosmakronen. :)

Es schneit gerade ein wenig in Las Vegas. Ich glaube, es ist das dritte Mal, dass es, in den fünf Jahren, die ich hier lebe, schneit. Es sieht merkwürdig aus, wenn ich aus meinem Bürofenster schaue und den Schnee vom Himmel fallen sehe.

Ein noch merkwürdigerer Anblick ist es aber, die Casinos in Las Vegas komplett mit Weihnachtdekoration verziert zu sehen. Ich fühlt sich einfach nicht richtig an, wenn man einen riesigen Weihnachtsbaum neben einem Haufen Spielautomaten stehen sieht. Sicher schaut alles fröhlich und glänzend aus, aber in meinem Kopf geht sofort das alte Kinderlied los:

“Eines dieser Dinge passt nicht zu den anderen…”

P.S. Dieser Beitrag ist für diejenigen, die praktische Handlungsschritte auf einem niedrigen Level benötigen, um ihr Leben zu verbessern und denen die Fähigkeit fehlt, Konzepte auf einem höheren Level zu begreifen und anzuwenden. Für solche Leute empfehle ich die Jalapenos auf ½ Tasse aufzustocken. :)