Loading
Steve Pavlina Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen Steve Pavlina - Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen

News abonnieren

  1. Artikel als RSS
  2. Artikel als ATOM

Nein sagen

Ein Nein beinhaltet auch immer ein Ja. Und umgekehrt.

Nein zu sagen, ist nicht einfach, aber es ist eine wichtige Fähigkeit, wenn man ein gewissen Fokus in seinem Leben haben möchte. Wenn man zu oft ja sagt, dann tappt man wahrscheinlich in die übliche Falle, dass man zwar zu den guten Sachen ja sagt während man aber zu den besten nein sagt.

Es gibt kein bedingungsloses ja. Wann immer man ja sagt, sagt man im Hintergrund auch nein. Wann immer man seine Zeit einem Streben widmet, sagt man nein zu allem anderen, das man in dieser Zeit hätte tun können.

Vor nicht allzu langer Zeit begann Blockbuster mit einer neuen “Keine Verspätungsgebühren”-Richtlinie, so dass Kunden nicht zahlen mussten, wenn sie Videos zu spät zurück brachten. Auf eine Weise sagten sie so ja zu den Kunden, die sich darüber beschwerten, dass sie für Verspätungen Strafe zahlen mussten. Aber diese Politik hat einen Nebeneffekt. Weil es keine Gebühren für verspätete Rückgaben mehr gibt, behalten die Kunden ihre geliehenen Videos für eine längere Zeit, bevor sie sie endlich zurückgeben. Wenn man jetzt also zu Blockbuster geht, um die neusten Filme auszuleihen, welche normalerweise reichlich vorhanden waren, dann ist es deutlich wahrscheinlicher, dass sie alle verliehen sind. Die Videos sind bei den Leuten zu Hause statt im Laden. Ich habe oft gehört, wie sich Angestellte von Blockbuster für diese Politik entschuldigen, oft weil Kunden sich beschweren, dass sie die neusten Filme nicht sofort ausleihen können. Man kann nicht mehr länger zu Blockbuster gehen und den Film ausleihen, den man will.

Indem man zu einer Kundengruppe (zu der, die Probleme hatten, Strafe zu zahlen, wenn sie einen Film zu spät zurück brachten) ja sagt, sagt Blockbuster gleichzeitig nein zu einer anderen Gruppe (denen, den Verfügbarkeit am wichtigsten ist und die nie Probleme hatten, einen Film rechtzeitig zurückzubringen). Wenn ich der Marketingchef der Blockbuster-Konkurrenz wäre, würde ich eine “Garantiert-verfügbar”-Kampagne auf den Weg bringen, die zu den Kunden ja sagt, die Blockbuster hat gehen lassen.

Es gibt immer einen Kompromiss, wenn man ja sagt.

Das Wort “Nein” ist oft negativ besetzt, aber es sollte dir bewusst sein, dass jedes “Ja” ein “Nein” beinhaltet und jedes “Ja” auch ein “Nein”.

Wenn du ja sagst, sagst du dann ja zu deinen eigenen höchsten Zielen und Plänen während du nein zu den Dingen sagst, die dir weniger wichtig sind?

Andere Leute drängen dich vielleicht ja zu sagen, aber bevor du das tust, sieh dir zuerst das Nein an, das du dann verkraften musst. Sagst du nein zu deiner Familie, um deine Karriere voranzubringen? Sagst du nein zu Gewohnheiten, die deine Gesundheit unterstützen, um zu deinen Freunden und Kollegen zu passen? Sagst du nein zu deinen eigenen Zielen, um mit einem Ja auf die Köder zu reagieren, die andere für dich auslegen?

Wenn du zu den Dingen ja sagen willst, die dir wirklich wichtig sind, dann wirst du viel öfter nein sagen müssen.

Wenn du nein sagst, wird die Person, die es hört oft negativ reagieren – manchmal nur ein wenig, manchmal sehr stark. Lass dich davon nicht stören – ihre Reaktion hat viel öfter mit ihnen selbst zu tun, als mit dir. Wenn sie dich zu sehr drängen, dann schlage ich vor, dass du den Spieß einfach herumdrehst, indem du betonst, dass ein Nein auch ein Ja beinhaltet. Zum Beispiel:

“Warum soll ich nein zu meiner Familie, meiner Gesundheit, meinen Zielen, usw. sagen, damit ich ja zu deinem Wunsch sagen kann?”

Wenn es nicht das ist, was du wirklich willst, dann sag nein.