Loading
Steve Pavlina Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen Steve Pavlina - Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen

News abonnieren

  1. Artikel als RSS
  2. Artikel als ATOM

Verbesserung beginnt mit dem Körper

Wer seinen Körper trainiert, hat auch in anderen Bereichen mehr Energie

Wenn man viele Verbesserungen in seinem Leben vornehmen möchte – Karriere, Beziehungen, Gesundheit – wo sollte man dann beginnen? Ich schlage vor, dass man mit seinem eigenen, physischen Körpber beginnt. Die Ernährung und das Fitness-Level zu verbessern, wird für positive Ergebnisse in jedem Lebensbereich sorgen, weil man dann jeden Tag zusätzliche Energie zur Verfügung hat. Das heißt, man hat Energie, die man in die Karriere investieren kann, in Beziehungen, in die geistige und spirituelle Entwicklung.

Man nimmt seinen Körper überall mit hin. Wenn man übergewichtig ist, dann trägt man diese Maßlosigkeit immer mit sich rum. Man sieht sie immer, wenn man in den Spiegel schaut und man trägt sie jede Treppe hoch und wieder runter. Zusätzliche 10kg mögen nicht viel erscheinen, wenn man aber einmal eine 10kg-Hantel einen Tag mit sich herumträgt, wird man merken, dass es doch recht beschwerlich ist und man schneller müde wird. 10kg zusätzliches Fett wiegt dasselbe, wie eine 10kg-Hantel und sie herumzutragen wird einem nur Energie rauben.

Man sagt, dass viele Menschen die ersten 50 Jahre ihre Gesundheit für Wohlstand eintauschen und dann die nächsten 50 Jahre damit verbringen, ihren Wohlstand wieder für Gesundheit einzutauschen. Auf so einen Kuhhandel sollte man sich gar nicht erst einlassen.

Seine Fitness zu verlieren, kann so langsam vonstatten gehen, dass man es kaum merkt. Auch wenn man nicht übergewichtig ist, wird man unter schlechtem Essen und wenig Sport leiden. Vielleicht sieht man die Symptome schlechter Ernährung und Fitness nicht gleich an seinem Körper – sie tauchen erst in anderen Bereichen auf, wie in einem Gefühl des Unwohlseins oder in Beziehungen, in Konzentrationsproblemen auf der Arbeit, dem Fehlen von Ehrgeiz, einem Gefühl der Unschärfe im allgemeinen Fokus. Man fühlt sich demotiviert und weiß nicht, weshalb.

In einem gesunden Körper steckt auch ein gesunder Geist

Laufen kann jeder, ob jung, ob alt.

Ich kann mich daran erinnern, dass die Zeiten in meinem Leben, in denen ich am meisten Sport trieb, auch die waren, in denen ich am klarsten denken konnte und ich mich über lange Zeit konzentrieren konnte, ohne müde zu werden. Sport und Training hat zahlreiche Vorteile; unter anderem gehört dazu auch eine bessere Durchblutung, die dabei hilft, den Körper und besonders das Gehirn besser mit Sauerstoff zu versorgen.

Einer der Hauptvorteile, seinen Körper zu trainieren, ist, dass man physische Resultate sehen kann. Wenn man in den Spiegel schaut oder auf die Waage steigt und sieht, dass man Fortschritte gemacht hat, dann sorgt das für mehr Zufriedenheit. Und dieser Schub für das Selbstbewusstsein kann zu noch größeren Leistungen in allen anderen Bereichen führen.

Man sollte sich einmal selbst zuhören, wenn man sich das nächste Mal im Spiegel sieht. Denkt man positiv oder negativ? Verstärkt man das Selbstbild, das man möchte?

In den vielen Geschichten, die ich von Menschen, die ihr Leben zum Besseren gewendet haben, gelesen habe, war physische Fitness – von Anfang an – fast immer eine der wichtigens Komponenten.