Loading
Steve Pavlina Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen Steve Pavlina - Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen

News abonnieren

  1. Artikel als RSS
  2. Artikel als ATOM

Werte Update

Letzte Woche habe ich meine persönlichen Werte überdacht. Meine ursprüngliche Liste war (sortiert nach Wichtigkeit):

  1. Wachstum
  2. Intelligenz/Vernunft
  3. Klarheit/Fokus
  4. Antrieb/Sehnsucht/Entschlossenheit
  5. Effizienz
  6. Selbstdisziplin
  7. Gesundheit/Vitalität
  8. Erfolg/Leistung
  9. Fleiß/Beharrlichkeit/Eifer
  10. Selbstvertrauen
  11. Ausdauer
  12. Mut
  13. Loyalität
  14. Ordnung/Struktur/Sauberkeit
  15. Neugier
  16. Aufregung/Abenteuer

Meine neue Liste ist:

  1. Klarheit/Fokus
  2. Gesundheit/Vitalität/Fitness
  3. Frieden
  4. Bindung/Einfühlsamkeit
  5. Intelligenz/Vernunft
  6. Ehre/Ehrlichkeit
  7. Mut
  8. Spaß/Humor
  9. Exzellenz/Können
  10. Einfluß/Einen Unterschied machen
  11. Wachstum

Normalerweise überarbeite ich meine Werte alle 3-6 Monate, und die bisherige Liste war ungefähr 5 Monate alt. Diese Listen repräsentieren bei weitem nicht alle meine Werte für’s Leben. Was sie repräsentieren, sind die Dinge, auf die ich mich in den nächsten Monaten bewusst konzentrieren will. Sie agieren wie ein Kompass, der mir dabei hilft zu entscheiden, welchen Weg ich bei meinen Schlüsselentscheidungen wählen muss. Ich wähle diese Werte um meinen Kurzzeit-Fokus zu schärfen, so dass ich in 6 Monaten auch da ankomme, wo ich hin will. Wenn ich diesen Meilenstein erreiche, dann benötige ich in der Regel andere Werte, um den nächsten zu erreichen.

Wenn man viele verschiedene Ziele hat, dann sagen einem Werte, worauf man seine Energie konzentrieren muss. Wenn man, zum Beispiel, wirklich mit dem Rauchen aufhören will, dann kann man vorübergehend Gesundheit als Wert #1 nehmen, damit er alle Entscheidungen leitet. Sobald man sicher ist, dass man es geschafft hat, permanent aufzuhören, kann man Gesundheit wieder ein paar Plätze nach hinten verschieben und sich erstmal auf etwas anderes konzentrieren.

Die meisten Bücher, die ich zum Thema Werte gelesen habe, gehen nur so weit, dass sie die Werte aufdecken, die man bereits hat, aber das sagt einem ja nur, was bereits in seiner Konditionierung vorhanden ist. Ich finde es viel besser, die Werte aufzuzählen, denen man folgen muss, um die Ergebnisse zu bekommen, die man haben will – und dann bewusste Entscheidungen trifft, die auf diesen Werten basieren.

Meine bisherige Werte-Liste repräsentiert die Werte, die ich für meinen Wechsel vom Game Publishing zur einer Vollzeit-Karriere als Autor und Redner ausgewählt habe. Ich arbeite jetzt schon an der neuen Karriere, also war es ein guter Zeitpunkt, meine Werte dahingehend zu überdenken, was für einen Kompass ich für die nächste Phase benötige – also wie ich meine neue Karriere zu einem gewinnbringenden Unternehmen ausbaue. Im Moment ist mein Einkommen durch Schreiben und Reden praktisch Null; ich bin also erst am Anfang. Es werden auch ein paar neue Ausgaben in den nächsten Monaten auf mich zukommen.. z.B. hat ein Jahrzehnt in der Spiele-Industrie mich nicht gerade mit einer passenden Garderobe für professionelle Redner ausgestattet. Ich besitze nur einen Anzug und den habe ich dieses Jahr bereits öfter getragen, als in den letzten 10 Jahren zusammen. Hmm… Ich frage mich, ob diese Redner-Klamotten von der Steuer absetzbar sind. Ich könnte mir vorstellen, dass sich das gut begründen lässt. Da muss ich mal nachforschen.

Einige Anmerkungen zu den neuen Werten…

Beim Übergang von einer Karriere zur nächsten, wollte ich, dass Wachstum mein höchsten Wert ist; das war die treibende Kraft hinter der Veränderung – eine neue Karriere würde mir viel mehr Potential zum Wachstum bieten. Aber ich musste den komplizierten Wechsel mit ungeheuer viel Intelligenz und Vernunft angehen, damit ich nicht blindlings in Etwas hineintappe; somit war das mein zweithöchster Wert. Der dritthöchste Wert ist Klarheit/Fokus, da ich viel Zeit damit verbringen musste, mir die Dinge genau zu überlegen. Dennoch habe ich einige Fehler gemacht (z.B. das Buchprojekt zu beginnen, das ich später abbrechen musste), die aber größtenteils durch Umstände entstanden, die ich nicht vorhersehen konnte. Insgesamt gesehen, verlief der Übergang recht glatt, und vieles sogar besser, als meine (ziemlich konservativen) Pläne erwartet haben. Die anderen Werte auf meiner originalen Liste sollten klar sein, deswegen werde ich sie nicht extra kommentieren.

1. Klarheit und Fokus

Bei meiner neuen Liste habe ich Klarheit/Fokus auf Platz #1 gesetzt. Ich bewege mich mit großen Schritten in ein neues Business, also ist es extrem wichtig für mich, dass ich von Anfang an intensiv zielorientiert und super-konzentriert bin. Mein Shareware-Business hat mich gelehrt, dass die Produkte, die ich heute entwickele, vielleicht auch noch in 10 Jahren verkauft werden. Die Entscheidungen, die ich in den nächsten Monaten treffe, müssen so gut wie möglich sein. Und diese Entscheidungen müssen von einer kristallklaren Vision geleitet werden. Der beste Weg die Zukunft vorherzusagen ist, sie zu erschaffen.

2. Gesundheit, Vitalität und Fitness

Als Nächstes habe ich Gesundheit/Vitalität/Fitness auf den Platz #2 geschoben. Das ist eine ziemlich heftige Veränderung für mich. Reden halten benötigt eine Menge Energie, es ist also schwer ein wirklich dynamischer Redner zu sein, wenn man nicht auch in Top-Form ist. Ich glaube zudem auch, dass das es der Glaubwürdigkeit nur zuträglich ist, wenn ein Redner in hervorragender physischer Verfassung ist. Wenn ich einen übergewichtigen Redner über Erfolg reden höre, dann wundere ich mich, warum diese Person mit ihrem Körper nicht erfolgreich ist – das wirkt inkongruent. Ich wiege zur Zeit 89.5kg (bei knapp 1,83m) und ich möchte das auf 82.5kg reduzieren. Es ist keine gewaltige Veränderung, aber ich möchte in den nächsten Monaten, in dieser Hinsicht, hohe Ansprüche an den Tag legen. Wenn ich mein Ziel erreicht habe, dann kann ich diesen Wert wieder etwas nach hinten verschieben. Aber jetzt halte ich ihn erstmal hoch, damit ich Fitness bewusst hoch einschätze. Ich glaube, das letzte Mal, als dieser Wert einen so hohen Stellwert eingenommen hat, war vor ungefähr 5 Jahren, als ich 2-3 Stunden pro Tag trainiert habe (Laufen mit einer Marathon-Trainingsgruppe, Krafttraining und Tae Kwon Do_). Ich weiß also, dass ich ziemlich weit kommen kann, wenn ich Fitness für mich zu einer Priorität mache. Ich verstehe inzwischen, warum Tony Robbins?_mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=tony+robbins&x=0&y=0&tag=stevepavlina-21 Gesundheit/Vitalität zu seinem höchsten Wert gemacht hat (wie er auch in Das Robbins Power Prinzip: Wie Sie Ihre wahren inneren Kräfte sofort einsetzen schrieb); er muss in hervorragender physischer Verfassung sein, um in seinen Seminaren (die oft mehrere Tage von früh um 9 bis nachts um 1 gehen) ständig soviel Energie auszustrahlen.

3. Frieden

Frieden ist mein neuer Wert #3. Diesen Wert gab es zuvor noch nie auf meiner Liste, deswegen füge ich ihn, teilweise als Experiment, hinzu. Da ich so viele schnelle Veränderungen erlebe, denke ich, dass es hilfreich sein kann, einen Zustand innerer Ruhe beizubehalten und sich bewusst darauf zu konzentrieren. Ich will mich nicht zu Tode arbeiten oder wegen Dingen stressen, die unwichtig sind. Es ist sozusagen ein Wert für’s Stress-Management. Gestern Abend habe ich bewusst eine Stunde lang meditiert, um diesen Wert zu manifestieren, und es hat mir wirklich geholfen zu entspannen. Außerdem denke ich, dass es gut zu dem nächsten Wert passt…

4. Bindung und Einfühlsamkeit

Bindung/Einfühlsamkeit ist #4. Während ich mich hier, bei meinem Übergang, mehr auf Werte für “private Siege” konzentriert habe, benötigt das Reden und Schreiben doch mehr auf “öffentliche Siege” ausgerichtete Werte. Ich habe die Biographien vieler erfolgreicher Redner gelesen und dabei fiel mir das wiederkehrende Muster auf, dass alle großen Redner die Fähigkeit besitzen, tiefe und emotionale Bindungen mit ihrem Publikum herzustellen. Sie halten keine auswendig gelernten oder abgedroschenen Reden – basierend auf der Reaktion des Publikums passen sie ihre Rede in Echtzeit an. Ich war total verblüfft, als ich erfuhr, dass Martin Luther Kings berühmte “I Have a Dream” Rede nicht geplant war; er hielt sie aus dem Stehgreif. Ich kann diese Macht der Publikumsanpassung bisher nur sehr begrenzt umsetzen. Insofern glaube ich, dass es sehr helfen wird, wenn ich meine Fähigkeit, mich emotional mit Leuten zu verbinden, weiter ausbaue – nicht nur für ein größeres Publikum, sondern auch für direkte Konversationen. Außerdem sollte dieser Wert dabei helfen, nicht in die Guru-Falle zu tappen; wenn Redner sich als zu perfekt darstellen, machen sie es für ihr Publikum schwer, sich mit ihnen zu identifizieren. Hier die Balance zu halten ist knifflig: Einerseits will man nützliche Information weitergeben und sich selbst als Experte darstellen, andererseits als reale Person eine starke emotionale Verbindung mit dem Publikum herstellen. Eine der besten Rednerinnen auf diesem Gebiet ist Barbara De Angelis. Ich werde sie nächsten Monat hier in Vegas sprechen sehen.
Meine Frau ist ziemlich froh, diesen Wert so hoch auf meiner Liste zu sehen. ;)

6. Ehre und Ehrlichkeit

Platz #5 wurde von der bisherigen Liste übernommen. Ich habe #6, Ehre/Ehrlichkeit, hinzugefügt, damit ich mich beim Start in dieses Business immer bewusst daran erinnere, darauf zu achten, dass ich mich – ethisch gesehen – tadellos verhalte. Ich weiß nicht, ob das im Redner-Business ein Thema ist, aber als ich in der Spiele-Industrie Mitte der 90er anfing, traf ich auf eine Menge Unehrlichkeit und unehrenhaftes Verhalten bei den Gesprächen mit Publishern und Agenten – und damals versuchte ich mit solchen Leuten klarzukommen, anstatt einfach zu gehen. Zum Beispiel würde ich keine Rede halten, die McDonald’s helfen würde, ihren Absatz zu erhöhen, egal wieviel Geld man mir bietet. Aber ich könnte eine Rede halt, die den Angestellten von McDonald’s helfen würde, bewusster darüber nachzudenken, wie ihre Handlungen den Planeten beeinflussen. Weil es viele Firmen gibt, deren Taten im Widerspruch zu meiner Vorstellung von Ethik stehen, ist es wohl wahrscheinlich, das dieser Wert mich mehr in die Richtung von öffentlichen Seminaren führt, anstatt zu von Firmen gesponsorte Reden. Ich will mich gleich auf diesen Wert konzentrieren, damit ich nicht in die Falle tappe, dass mein Einkommen und mein Sinn für Ehre dann im Widerspruch zueinander stehen. Diesen Wert konnte ich bei meinem Shareware-Business sehr leicht befriedigen, weil ich über alles so viel Kontrolle hatte, dass ich es einfach ablehnen konnte, mit Leuten zu arbeiten, die unehrenhaft oder unehrlich waren. Aber da ich mich jetzt in unbekannten Gewässern bewege, möchte ich besonders vorsichtig dabei sein, mit wem ich Geschäfte mache.

7. Mut

Mut auf Position #7 kommt wieder von der originalen Liste. Ich bin sicher, dass sich genügend Situationen finden werden, wo ich mich auf diesen Wert berufen muss, um Herausforderungen anzunehmen, für die ich mich noch nicht wirklich bereit fühle.

8. Spaß und Humor

#8, Spaß/Humor, ist eine Erinnerung daran, mich auf den Spaß an meinem Tun zu konzentrieren und viel Humor in meine Reden zu packen. Humor in eine Rede einzufügen, ist definitiv eine meiner Stärken, und Humor ist eine tolle Möglichkeit, dass Interesse meines Publikums aufrecht zu erhalten. Die Reden, die ich mit Humor vollgepackt habe, sind immer besser gelaufen, als die ohne oder mit nur wenig Humor – und es macht auch viel mehr Spaß, sie zu halten.

9. Exzellenz und Können

Exzellenz/Können auf Position #9 ist neu dabei. Da ich mit dieser neuen Karriere erst am Anfang stehe, ist es für mich wichtig, hart daran zu arbeiten, damit ich bei dem was ich tue, auch hervorragend werde. Ich will nicht nur ein guter oder sogar ein großartiger Redner sein. Ich will einer der Besten sein – das bedeutet harte Arbeit für das nächste Jahrzehnt, damit ich jedes Jahr besser und besser werde. Ich habe auch gelernt, dass es wichtig ist, von Anfang an sehr hohe Ansprüche zu stellen; wenn man Profi wird und sich wie ein Amateur oder unprofessionell verhält, dann kann man seinen Ruf schnell ruinieren und es dann schwer haben, sich davon wieder zu erholen. Aber ich setze diesen Wert unter Mut an, weil ich denke, es ist riskanter, mich unnötig zurückzuhalten, anstatt Herausforderungen einfach mutig anzugehen, die mich noch überfordern. Ich habe bereits ein Jahrzehnt Erfahrung als Geschäftsführer eines Unternehmens; ansonsten müsste man diesen Wert wohl höher ansetzen.

10. Einfluss & Einen Unterschied machen

#10, Einfluss & Einen Unterschied machen, ist das, worum es mir bei Reden geht. Alle Werte darüber dienen nur dazu, um diesen Wert zu stärken. Und schließlich, Wachstum auf #11 ist eine Erinnerung daran, mich zu fordern, wenn ich an einem Punkt stagniere.

Ich konnte verschieden Werte von der originalen Liste entfernen, weil ich den Punkt erreicht habe, an dem ich sie als gegeben ansehen kann oder ich muss mich während dieser Phase nicht wirklich bewusst auf sie konzentrieren. Zum Beispiel fühle ich mich bereits genug angetrieben, so dass ich mich da nicht zusätzlich noch motivieren muss.

Fazit und Ausblick

Die neue Liste gefällt mir wirklich gut, da ich fühle, dass sie genau widerspiegelt, worauf ich meine Aufmerksamkeit in den nächsten Monaten richten muss. Da ich mich in meinen Entscheidungen auf diese Werte verlasse, verändert sich auch mein Verhalten mit ihnen und damit auch meine Resultate. Wann immer ich eine Entscheidung treffen muss, frage ich mich einfach “Was würde eine Person mit diesen Werten in dieser Reihenfolge an meiner Stelle tun?” Ich bin meinen Werten sicherlich nicht immer absolut treu, aber gut genug, um wirklich einen großen Unterschied zu sehen.

Auch wenn sich dieser Eintrag nur um meine persönlichen Werte dreht, hoffe ich – wenn man schon so weit gelesen hat – dass man ein paar Ideen mitbekommen hat, die man in seinem eigenen Leben anwenden kann, um bewusster zu leben. Wenn man Ideen für ein Brainstorming der eigenen Werte sucht, dann habe ich dafür bereits eine Liste mit über 300 Werten online gestellt. Außerdem arbeite ich an einem neuen Artikel, der dieses Thema eingehender behandelt und einen durch den Prozess führen wird, wie man seine eigene Werte-Liste erstellt – mit etwas Glück stelle ich ihn noch diese Woche online.