Loading
Steve Pavlina Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen Steve Pavlina - Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen

News abonnieren

  1. Artikel als RSS
  2. Artikel als ATOM

Wie man sein Bewusstsein erweitert

Wie erweitert man sein Bewusstsein auf einfache Art?

Im letzten Jahr habe ich viele Themen Artikel geschrieben, die für mich die Vergangenheit repräsentieren – Ideen und Herausforderungen mit denen ich mich vor vielen Jahren beschäftigt habe, wie z.B. Produktivität und Organisation. Aber in Zukunft werde ich mich mehr in die Gegenwart begeben und über aktuellere Themen, mit denen ich mich gerade beschäftige und experimentiere, schreiben.

Das Hauptthema, das ich mit dir erforschen möchte, ist das Bewusstsein an sich, was offensichtlich ein fundamentaler Bestandteil unserer menschlichen Existenz ist. Dieses Thema durchzieht viele andere und unterschiedliche Bereiche, inklusive dem Verständnis der Natur der Realität, von Überzeugungen und Spiritualität, dem Sinn des Lebens und wie man anhaltendes Glück findet.

Was hat das jetzt mit Persönlichkeitsentwicklung zu tun? Alles. Wann immer du eine bedeutende Wachstumserfahrung machst, dann erlebst du auch eine Veränderung in deinem Bewusstsein. Du verwirfst alte Denkweisen und entdeckst neue. Du lernst, dein Bewusstsein auf neue Arten zu nutzen. Aber anstatt mit dir Bottom-Up-Techniken zu besprechen – z.B. wie du dich organisierst – um Veränderungen in deinem Bewusstsein zu erzeugen, werden wir jetzt über Top-Down-Ansätze sprechen.

Es gibt keine Möglichkeit dein Leben komplett zu zerlegen und nur an einer oder mehreren der Komponenten zu arbeiten ohne dabei auch auf das große Ganze zu achten. Dein Bewusstsein ist der Leim, der alles zusammen hält. Es ist der einzige Ort, wo du die Macht hast eine Veränderung hervor zu rufen. Und egal, wieviel Zeit du in die Arbeit mit Low-Level-Techniken investierst, es wird nie auch nur annähernd soviel langfristiges Wachstum hervorrufen, als wenn du direkt an deinem Bewusstsein arbeitest.

Das Ganze ist fast ausschließlich ein intellektueller Prozess mit dem Ziel, dir dabei zu helfen eine höhere Bewusstseinsstufe zu erreichen.

Betrachten wir die Aufgabe dein Büro zu organisieren. Du sortierst den Papierkram, bringst den Müll raus, entscheidest für alle Dinge, wo sie genau hingehören und packst alles weg. Wir werden das selbe mit deinem Bewusstsein machen, mit dem Unterschied, dass wir hier mit deinen Gedanken und Überzeugungen anstatt physischen Objekten arbeiten.

Allerdings ist es wie bei allen Aufräumarbeiten, man muss das Chaos erstmal vergrößern, bevor man es beseitigen kann. Wenn du mit mir diesem Prozess folgst, dann wirst du Veränderungen in deinem Bewusstsein erleben, bei denen du das Gefühl hast, nicht ganz mit beiden Beinen auf dem Boden zu stehen. Das war zumindest meine Erfahrung. Am besten lässt es sich als eine Art Angst beschreiben, bei der sich nichts mehr so recht echt und sicher anfühlt. Das hält für gewöhnlich ein paar Tage oder 1-2 Wochen an. Aber letztendlich werden sich deine Gedanken auf einem neuen Level reorganisieren und du wirst ein neues Verständnis für die Realität erleben.

Überlege dir einmal, wie du heute dein Bewusstsein nutzt im Vergleich dazu, wie es war, als du 15 Jahre alt warst. Gibt es da irgendeinen Unterschied? Natürlich (es sei denn du bist 15 oder jünger, in dem Fall kannst du 5 Jahre für dieses Beispiel verwenden). Jetzt stell dir vor, wie es wäre, die selbe Menge an Bewusstseinswachstum, die du von 15 bis jetzt erlebt hast, innerhalb weniger Wochen zu erreichen – anstatt wieder solange dafür zu benötigen. Man kann wohl sagen, dass das eine aufregende Erfahrung wäre. Anstatt einer langsamen Veränderung nach und nach oder einer Zahl von kleinen Sprüngen, kannst du einen Quantensprung in deinem Bewusstsein vornehmen.

Es gibt verschiedene Wege dein Bewusstsein zu erhöhen. Ich werde mit dir einen intellektuellen Ansatz verwenden, was bedeutet, dass wir versuchen werden mit Hilfe von Nachdenken, Wissen und Logik das Bewusstsein an sich besser zu verstehen. Ich denke, dass passt auch gut zum Thema dieser Seite: Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen. Wir erforschen das Warum und nicht nur das Was und Wie.

Warum solltest du dein Bewusstein überhaupt erweitern? Die Frage sollte sich leicht beantworten lassen. Würdest du lieber auf der gleichen Bewusstseinsebene – wie im Alter von 15 (oder 5) Jahren – für den Rest deines Lebens leben wollen? Jetzt denken vielleicht einige “Ja”, wenn sie sich gerade in einem schmerzhaften Zustand befinden und diese früheren Zeiten viel besser für sie waren. Es ist natürlich möglich, dass du dein Bewusstsein seitdem gesenkt hast – so wie die Sauberkeit in einem Büro, kannst du dich auch zurückentwickeln statt vorwärts. Und in diesem Fall, ist es unser Ziel, dich wenigstens in einen positiveren Bewusstseinszustand zu bringen.

Es gibt viele Gründe, die Aufgabe sein Bewusstsein erweitern zu wollen, anzugehen. Ich werde diese Gründe im Detail in späteren Artikeln besprechen, aber ich möchte einen der einfachsten jetzt ansprechen. Und dieser Grund ist, dass ein höheres Bewusstsein dir auch die Macht gibt, mehr Glück zu erzeugen. Echtes Glück hängt davon ab, wie du dein Bewusstsein nutzt. Wenn du lernst, dein Bewusstsein auf eine bestimmte Weise zu nutzen, dann ist Glück eine natürliche Konsequenz. Du musst nicht dein Bewusstsein nutzen um Glück zu erzeugen, aber wenn du einmal gelernt hast, wie man das macht, dann wirst du vermutlich gar nicht mehr damit aufhören wollen.

Ich behaupte nicht, dass ich alle Antworten habe, wenn es um das Bewusstsein geht – Ich habe mehr Fragen als Antworten. Allerdings habe ich auch eine Anzahl wichtiger Dinge herausgefunden und ich denke, ich kann dir einen Weg zeigen, wie auch du zu diesen Ergebnissen kommen kannst, wenn du das möchtest. Eins davon ist Glück. Lange Zeit habe ich mich selbst als prinzipiell glückliche Person gesehen. Aber vor ein paar Monaten habe ich eine Veränderung in meinem Bewusstsein erlebt, was mich mit diesem ununterbrochenen, alles durchdringenden Gefühl von Glück zurückgelassen hat. Glückseligkeit wäre wohl ein besseres Wort dafür. Wenn du viel meditierst, dann hast du dieses Gefühl des völligen Einssein an einem Punkt schon mal erlebt. Dieses intensive Gefühl habe ich jetzt den ganzen Tag – jeden Tag. Manchmal ist es so stark, dass ich mich kurz zurücknehmen und ein paar Mal tief ein- und ausatmen muss, nur damit ich fähig bin zu funktionieren und nicht einfach in diesem Gefühl aufgehe. Irgendetwas kann mich immer noch in negative emotionale Zustände versetzen, aber auch wenn das passiert, dann richte ich meine Aufmerksamkeit auf dieses Gefühl der Glückseligkeit im Hintergrund (das immer da ist) und lasse die negativen Gefühle sich darin auflösen. Wenn du Jetzt! Die Kraft der Gegenwart (engl. The Power of Now) gelesen hast, dann beschreibt Eckhart Tolle diesen Zustand als das Gefühl, wenn du völlig im Hier und Jetzt angekommen bist. Ich habe diese Beschreibung beim ersten Mal lesen nicht verstanden. Jetzt schon.

Jetzt! Die Kraft der Gegenwart von Eckhart Tolle

Englisches Original

Dieses Maß an Glück ist bedingungslos, es entspringt nicht irgendwelchen Umständen, also auch wenn sich meine Lebensumstände radikal in die eine oder andere Richtung verändern würden, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass dieses Gefühl davon beeinflusst werden würde. Ich kann es auch unter den schrecklichsten Umständen immer noch spüren. Ich weiß auch, wie ich diesen Zustand erreicht und festgehalten habe und weil ich es bewusst und nicht versehentlich gemacht habe, denke ich, dass ich dir erklären kann, wie du dahin kommst, wenn du es denn wünschst. Es hat damit zu tun, wie du dein Bewusstsein benutzt und genauer gesagt damit, wie du die Realität siehst. Wenn du eine gewisse Sichtweise auf die Realität an nimmst und lernst dein Bewusstsein auf eine bestimmte Art zu verwenden, dann ist ein alles durchdringendes Gefühl von Glückseligkeit die natürliche Konsequenz. Das befreit dich von dem Gedanken, dass du irgendetwas erreichen musst um glücklich zu sein. Du erlernst die Fähigkeit, immer aus einem Zustand von Glück heraus zu handeln statt danach zu suchen. Du wirst befreit von der Tyrannei des Bedürfnisses irgendetwas machen zu müssen, damit du dich auf eine bestimmte Weise fühlen kannst.

Es war dieser Weg, über das Bewusstsein und die Realität nachzudenken und zu versuchen sie intellektuell zu verstehen, der mich zu der Erkenntnis gebracht hat, dass die Art wie die meisten Menschen die Realität sehen, einfach keinen Sinn ergibt. Als ich schließlich einen Sichtweise auf die Realität entdeckt habe, die von einem intellektuellen Standpunkt aus Sinn machte, dann war das eine ganz neue Ebene des Denkens, die ganz natürlich das Gefühl von Glückseligkeit mit sich brachte. Und es gab auch einige andere positive Konsequenzen, von denen ich dir gerne in den nächsten Artikeln berichten werde.

Zudem denke ich, ist es faszinierend, dass dieser Zustand durch den Intellekt selbst erreicht werden kann ohne einfach blind glauben und hoffen zu müssen. Wenn du wie ich bist, dann misstraust du vermutlich Dingen, die im Konflikt mit deiner eigenen Logik und Denkweise stehen. Ich vertraue mehr meinem Kopf als blindem Glauben. Die Idee, dass der Glaube die Anti-These zu Logik oder sogar ein Ersatz für sie ist, hat mir noch nie geschmeckt. Ich glaube nicht, dass unser Geist unfähig ist, Dinge wie das Bewusstsein oder sogar Gott zu verstehen, wie viele behaupten. Ich denke, das echte Problem ist, dass die meisten Menschen einfach nicht die nötigen intellektuellen Werkzeuge entwickelt haben um das Bewusstsein genau zu studieren zu können. Frühe Mathematiker konnten gewisse mathematischen Probleme nicht lösen, weil ihnen die Werkzeuge dafür fehlten, aber das hat nicht bedeutet, dass die Probleme unlösbar waren – nur dass sie erst die richtigen Werkzeuge entwickeln mussten, wie z.B. Geometrie und Analysis. Und so wie diese Mathematiker versuchen die Probleme der Mathematik zu lösen, müssen wir zuerst unsere Werkzeuge entwickeln um das Bewusstsein erforschen, verstehen und effektiv nutzen zu können. Ein Werkzeug ist z.B. die Fähigkeit eine neue Überzeugung installieren oder eine bestehende entfernen zu können. Wenn dir dieses Werkzeug fehlt, dann bis du stark eingeschränkt, was deine Fähigkeit dein Bewusstsein zu nutzen, angeht. Und das bedeutet in deinem menschlichen Leben letztendlich, dass du auf Probleme stoßen wirst, die du schwer oder unmöglich lösen kannst. Für jemanden mit dem richtigen Bewusstseinswerkzeug und einem gewissen Maß an Kompetenz im Umgang damit, werden solche hartnäckigen Probleme trivial einfach – wie z.B. das Erreichen lebenslanger Glückseligkeit.

Ich denke, dass wird eine aufregende Reise für uns alle bzw. die, die mitmachen wollen.