Loading
Steve Pavlina Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen Steve Pavlina - Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen

News abonnieren

  1. Artikel als RSS
  2. Artikel als ATOM

Wie man seinen Zeithorizont festlegen sollte

Auf Hawaii leben? Innerhalb der nächsten 5 Jahre machbar …

Ein Faktor macht einen großen Unterschied, inwieweit man Kontrolle über sein Leben hat: der persönliche Zeithorizont. Im Laufe eines Tages oder einer Woche hat man einen bestimmten Umfang an Kontrolle, aber es sind sicherlich nicht 100%. In jeder beliebigen Woche kann fast alles passieren und durch Faktoren, über die man keine Kontrolle hat, können die eigenen Pläne völlig aus der Bahn geworfen werden.

Selbst im Verlauf eines ganzen Jahres kann man völlig von seinen Zielen abgelenkt werden. Man bekommt ein unerwartetes Problem mit seiner Gesundheit oder erleidet einen größeren finanziellen Rückschlag. Ich habe auf jeden Fall wenigstens ein Jahr erlebt, in dem scheinbar alles schief ging und in dem es Monate dauerte, wieder zurück in die Spur zu finden.

Aber auf lange Sicht, wenn der Zeithorizont 5, 10 oder 20 Jahre beträgt, ist der Grad an Kontrolle näher an 100%. Die kurzzeitigen Schwankungen und Zufälle tendieren dazu sich auszugleichen.

Wenn man diese Woche eine neue Firma gründen will, dann kann es sein, dass man nicht wirklich fähig ist, dieses Ziel zu erreichen. Wenn man aber in den nächsten 5 Jahren eine Firma gründen will, egal wie die Ausgangsbedingungen sind, dann ist man nahezu 100%ig in der Lage, das auch zu tun – wenn man sich dafür entscheidet. Es gibt nur wenige Rückschläge, die einen länger als ein Jahr davon abhalten können, sich auf sein Ziel zuzubewegen.

Was man in 5 Jahren alles schaffen kann

Die Menschen überschätzen oft, was sie vernünftigerweise innerhalb von einem Jahr erreichen können. Sie unterschätzen jedoch gewaltig, was sie in 5 Jahren erreichen können. In einer Zeitspanne von 5 Jahren kann man von einem Zuschauer der Olympischen Spiele zu einem Gewinner der Goldmedallie im Zehnkampf werden. Das wurde bereits von Bill Toomey bewiesen.

Man sollte mal darüber nachdenken, was man von jetzt bis 2016 erreichen kann, wenn man es sich vornimmt. Man kann …

  • jede Menge an Gewicht verlieren und jeden Körper aufbauen, den man möchte
  • seine eigene Firma gründen und dafür sorgen, dass sie profitabel ist
  • den Partner seiner Träume finden und eine Familie gründen
  • an jeden Ort der Welt ziehen
  • lernen, eine neue Sprache fließend zu sprechen
  • ein Buch schreiben
  • ein Musikinstrument lernen
  • lernen, zu schauspielern, zu tanzen, Reden zu halten oder zu schreiben

Wenn man sich darüber beschwert, dass man nicht in der Lage war, während einer Woche oder einem Monat mit einem seiner großen Ziele zu beginnen, dann tut man das vielleicht aus gutem Grund. Vielleicht erlebt man tatsächlich Rückschläge, die einen davon abgehalten haben, anzufangen. Wenn man aber länger als ein Jahr Ausreden gefunden hat, dann ist man ganz bestimmt allein für den Aufschub verantwortlich.

Man hat eine hohen Grad an Kontrolle und Macht, wenn man in einem Zeithorizont von 5 Jahren denkt. Man sollte dieses Potential nicht verschwenden. Man sollte jetzt einen Kurs setzen und loslegen.