Loading
Steve Pavlina Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen Steve Pavlina - Persönlichkeitsentwicklung für intelligente Menschen

News abonnieren

  1. Artikel als RSS
  2. Artikel als ATOM

Wissen bedeutet Machen

Setzt du auch das um, was du glaubst zu wissen?

Was weißt du?

Wissen bedeutet Machen

Wenn du von dir behauptest, etwas zu wissen, was aber nicht wirklich in deinem Leben in Erscheinung tritt, dann weißt du es nicht wirklich.

Zu behaupten, etwas zu wissen, was man nicht ist, ist nicht viel mehr als das Konzept einer Sache zu kennen, aber nicht das, was wirklich dazu gehört. Du kannst die Konzepte hinsichtlich Produktivität, Gesundheit und Mut kennen ohne selber produktiv, gesund oder mutig zu sein. Aber um die Wahrheit hinter diesen Konzepten zu kennen, muss man diese Dinge auch wirklich leben.

Wer wirklich etwas weiß, der ist es auch. Wenn du Produktivität wirklich kennst, dann wirst du produktiv sein. Wenn du dich wirklich mit Gesundheit auskennst, dann wirst du gesund sein. Wer Mut kennt, der wird mutig sein.

Ein Konzept ist nur ein der Schatten, der von der Wahrheit geworfen wird. Du kannst alle Facetten des Schattens kennen ohne wirklich eine Ahnung von dem Objekt zu haben, das ihn wirft. Wenn man den Schatten studiert, dann kann das dabei helfen, die Wahrheit zu finden, aber nur in der Hinsicht, das er einen Wegweiser zur selben darstellt.

Doch wieviele Menschen widmen dem Studium des Schatten viel zu viel Zeit und Energie? Sie werden Experten darin, Schatten zu studieren und besitzen enormes Wissen über Konzepte, die aber nur die Wahrheiten repräsentieren, aber kein Wissen über die Wahrheiten an sich.

Solche Menschen behaupten, sich mit Produktivität auszukennen, sind aber selbst gar nicht produktiv. Sie behaupten, sich mit gesundheitlichen Themen auszukennen, aber sind selber nicht gesund. Sie behaupten, Mut zu kennen, aber haben oft Angst etwas zu unternehmen.

Konzept oder Wahrheit

Kennst du Konzepte oder kennst du die Wahrheiten?

Wenn du Konzepte studieren willst, dann richte deinen Blick auf externe Dinge. Wenn du die Wahrheit studieren willst, dann schau in dich hinein. Die Wahrheit, die einen einen Schatten in Form eines Konzepts wirft, ist die Wahrheit, die bereits in dir wohnt.

Konzepte sind nützlich, wenn du verstehst, dass sie Projektionen einer Wahrheit sind, so dass du ihnen zu ihrem Ursprung zurückfolgen kannst. Wenn du den Ursprung findest, dann wirst du auch den Teil von dir finden, der mit diesen Konzepten in Einklang ist. Du wirst den Teil von dir erleben, der produktiv, gesund und mutig ist. Und von dem Punkt an, werden Konzepte nicht mehr nötig sein – höchstens als Hilfsmittel, die du verwenden kannst um dein Wissen an andere weiterzugeben. Du aber wirst die Wahrheit bereits kennen.